Hilsbach Kunst Kultur
 

 

Herzlich Willkommen in der

KUNSTHALLE HILSBACH       

Ort für zeitgenössische Kunst

für das Jahr 2022  -  mittendrin ...


Vor 10 Jahren, im Frühjahr 2012, hat sich der
HilsbachKunstKultur Verein HiKK e.V. gegründet.


Gründungsversammlung am 13.02.2012

Überraschung!   10 Jahre!     Wie feiert man sowas?
 

In einem Gespräch zwischen den Künstlern Eli Cornejo und Kuno Ebert über
die "Living Temple Residency. Creation of a Ritual" im Jahr 2019, welche ein
mehrtägiges Projekt von 13 beteiligten Künstlern war, entstand die Idee,
das Jubiläum zum Anlass für eine ähnliche Kunstaktion zu nehmen.
Dazu können die Organisatoren der Kunsthalle Hilsbach alle Künstler, die in den
10 Jahren beteiligt waren, aber auch die Organisatoren von Living Temple
andere Künstler ansprechen und einladen.
 

Einladung:

Das Living Temple Konzept wird in einer zweiten Edition aufgegriffen und weiter entwickelt.
Eine Woche, in der Künstler sich treffen, um zu teilen, kreativ zu sein
und sich in einen gemeinsamen Lernprozess zu begeben.


Die Kunsthalle Hilsbach lädt Dich zu diesem mehrtägigen Event ein, das die Kuratoren Arnejo Corata (Eli Cornejo, Juan Arata), Stephanie Fenner und Leslie Ranzoni entwickelt haben. Während dieser Tage sind Künstler und die interessierte Öffentlichkeit eingeladen, verschiedene Aspekte  des Themas zu erörtern und performative Konzepte zu entwickeln. Möglicherweise entstehen auf diesem Weg sichtbare Resultate, welche am  letzten Tag der Residency in Form einer Performance, einer Präsentation und eines Festes der Öffentlichkeit zugänglich sind.

 

Das Konzept:

Living Temple Residency II - Die Schöpfung eines Rituals in sieben Tagen

Die zweite Living Temple Edition ist eine 7-tägige Residency, die Künstlern aller Sparten offensteht, aber auch Menschen, die sich selbst nicht als Künstler bezeichnen würden. Während dieser Tage wollen wir in der so entstandenen Gemeinschaft zusammenarbeiten. Jeder kann auf seine Art teilnehmen. Durch die Anwesenheit
in der Hauptproduktionszeit durch Onlinebeteiligung, durch Beiträge, die sich mit dem Thema Ritual beschäftigen, kann in der Kunsthalle Hilsbach ein neuer Erfahrungsraum entstehen.


Es ist wichtig zu verstehen, dass keine Ausstellung im herkömmlichen Sinne entstehen wird.

Da der Begriff Ritual ja auch esoterisch gelesen werden kann, wollen wir das Projekt als eine künstlerische Forschungsreise beschreiben, die zu einem offenen Archiv führt, welches das Thema Ritual auch kritisch beleuchtet, ganz abhängig von dem was die Teilnehmer beitragen.
 

Zeitplan:

Das Projekt startet mit mehreren Online-meetings Mitte Mai 2022.

Das erste physische Treffen findet am Sonntag, den 12. Juni 2022 in Hilsbach statt.

Am Samstag, den 18. Juni 2022 kulminiert die Veranstaltung in einem Fest,
das jedem Besucher offensteht.

Wer Lust hat teilzunehmen melde sich bitte bei arnejocorata@gmail.com.
Wir bemühen uns um Übernachtungsmöglichkeiten und Mahlzeiten.
Es gibt ein kleines Budget für Transportkosten und wir verschaffen Euch Zugangsmöglichkeiten
zu den Onlinemeetings.


Mehr Informationen zu der ersten Living Temple Residency findet Ihr unter:  <http://www.hilbertraum.org/>

Informationen zur Kunsthalle Hilsbach unter:
<https://www.hilsbach-kunst-kultur.de>


Wir haben Platz, aber auch dieser ist endlich.
Bitte meldet Euch bis zum 9. Mai an!


Wir freuen uns auf Euch,

Das Living Temple Team.

ARNEJO CORATA
Koloniestr. 71
13359 Berlin

 

English version:

 

Invitation:
 
We would like to invite you to participate in the project Living Temple Residency 2nd edition, which will take place from 12th to 18th June, 2022 at Kunsthalle Hilsbach in Aurach, Bavaria, in the frame of the 10th Anniversary of the space. 

In a conversation between the artists Kuno Ebert and Eli Cornejo about
"Living Temple Residency. Creation of a Ritual" which took place in 2019,
as a multi-day project at HilbertRaum in Berlin Neukölln, 13 artists created
a shared exhibition experience in the form of an imagined ritual.
The idea came up to create a temporary connection between the participating artists along the 10 years of Kunsthalle Hilsbach, and invited artists by the organizers of Living Temple.

This concept will be taken up and further developed in a second edition
in June 2022 in Hilsbach.
A week in which artists meet to share, create and teach each other.

The Kunstverein HiKK, operator of the Kunsthalle Hilsbach, therefore invites you to a multi-day event developed by curators Arnejo Corata (Eli Cornejo, Juan Arata), Stephanie Fenner and Leslie Ranzoni. During these days, artists and interested public, will be invited to discuss the topic under different aspects and to develop performative concepts. Possibly, visible artistic results will already emerge along the way. At the end of the residency there will be a celebration with a presentation and a performance open to the public.


Concept:

Living Temple Residency II -  Creation of a ritual in seven days

Living Temple Residency 2nd edition is an intensive and immersive seven-day thematic residency open to all artists using different media, as well as belonging to other non-art disciplines. During the days of this ongoing project, we want you to work together as a community. Everyone can participate in different ways. By being present at Kunsthalle Hilsbach during the main production time, or by organizing an online participation, such as a two-hour input lecture and discussion on a topic that has a connection to ritual. Working together, sharing experiences, references, inspirations and conversations would create a possible shared space for an upcoming exhibition on the last day of the residency.

It is important to understand that we are not preparing an exhibition in the traditional sense, so the concept of the space as a gallery or exhibition space should disappear and be reappropriated.... Also, during the seven days of the ongoing ritual and ceremony, the public should be able to be part of the activities - the public gives something to the ritual, as the ritual gives something to the viewer, by creating and interacting.

Although the term "ritual" can quickly be read as esoteric, we would rather like to classify the project as an artistic research that ideally leads to an open archive with critical illumination of the term. Because such a multidisciplinary project is influenced by the composition of the participants on site, it is impossible to say at the beginning exactly where the journey will lead.


Schedule:

The project will start with several online meetings, from middle May, 2022.

The first physical meeting will take place in Hilsbach on Sunday, June the 12th, 2022. On Saturday, June the 18th, 2022, the event will culminate in a celebration to which everybody is invited.


Those who would like to participate can contact us by email at arnejocorata@gmail.com. We will try to organize appropriate overnight accommodations as well as meals, a small budget for transportation and forward you the access data for the online meetings.


More information about the first edition of the project can be found on  <http://www.hilbertraum.org/>

More information about the space at www.hilsbach-kunst-kultur.de


Space is limited.

Please confirm your participation latest 9th May, 2022.

Looking forward to hearing from you!

The Living Temple team

ARNEJO CORATA
Koloniestr. 71,
13359 Berlin



Danach geht es wie gewohnt weiter:

Die Kunsthalle geht in die nächste Dekade!

Die Öffnungszeiten der Ausstellungen sind Sonntags
von 14:00 bis 18:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung. . .

. . . Konzerte, Theater und Lesungen am angekündigten Termin


Natürlich werden wir uns nach den jeweils gültigen Pandemie-Richtlinien richten
und entsprechende Hygienekonzepte entwickeln und umsetzen.
 

Bitte parken Sie möglichst im Hof, es stehen hier Parkplätze zur Verfügung. Falls dort vollgeparkt sein sollte, stellen Sie Ihr Auto laut StVO am Fahrbahnrand ab,
bitte nicht auf dem Gehsteig, dem Grünstreifen oder in Hofeinfahrten!
Bitte parken Sie wenn irgend möglich auf der HiKK-Seite!