Hilsbach Kunst Kultur
 

 

Veranstaltungen im Jahr 2022

 

Im Atelier des HiKK:
 

KUNSTHALLE HILSBACH   Ort für zeitgenössische Kunst

wir vom HiKK freuen uns, wieder Ausstellungen, Konzerte
und sonstige Events präsentieren zu können.

 

Die KUNSTHALLE HILSBACH wird jeweils Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung geöffnet sein.

Eine Telefonnummer geben wir rechtzeitig bekannt.

Es können sich noch Änderungen, Anpassungen und Ergänzungen ergeben.
Bitte einfach immer zeitnah auf unserer Web-Seite informieren!

Es gelten immer die aktuellen Corona-Richtlinien und die gültige Hygieneverordnung.

Bitte parken Sie möglichst im Hof, es stehen hier Parkplätze zur Verfügung.
Falls dort vollgeparkt sein sollte, stellen Sie Ihr Auto laut StVO am Fahrbahnrand ab,
bitte nicht auf dem Gehsteig, dem Grünstreifen oder in Hofeinfahrten!
Bitte parken Sie wenn irgend möglich auf der HiKK-Seite

 

Ihr HiKK Verein

 

 

Kunst-Aktion 10 Jahre HiKK

Living Temple Residency . Creation of a Ritual

zum Anlass unseres Jubiläums  10 Jahre HiKK


Die zweite Living Temple Edition ist eine 7-tägige Residency,
die Künstlern aller Sparten offensteht, aber auch Menschen,
die sich selbst nicht als Künstler bezeichnen würden .
Während dieser Tage wollen wir in der so entstandenen
Gemeinschaft zusammenarbeiten.
Jeder kann auf seine Art teilnehmen.
Durch die Anwesenheit in der Hauptproduktionszeit,
auch durch Onlinebeteiligung,
durch Beiträge, die sich mit dem Thema Ritual beschäftigen,
kann in der Kunsthalle Hilsbach ein neuer Erfahrungsraum entstehen.

Der Eintritt und die Beteiligung an der Mitarbeit sind frei!

Ablauf:    - online ab Mitte Mai  -  Link wird veröffentlicht

                 - Sonntag 12. Juli 2022 in der Kunsthalle Hilsbach

                        als fortlaufender Workshop in Präsenz und online

                 - Samstag 18. Juli 2022 Performance, Präsentation, Fest
 

Das Projekt wird permanent auf dieser Homepage dokumentiert und begleitet!

 

Bitte parken Sie möglichst im Hof, es stehen hier Parkplätze zur Verfügung.
Falls dort vollgeparkt sein sollte, stellen Sie Ihr Auto laut StVO am Fahrbahnrand ab,
bitte nicht auf dem Gehsteig, dem Grünstreifen oder in Hofeinfahrten!
Bitte parken Sie wenn irgend möglich auf der HiKK-Seite

 

Zeichnung und Malerei

Detlef Baltrock - Zeichnung und Malerei

"SO ETWA"


140 x 140 cm, Mischtechnik auf Papier,  "wo kamen wir her"  2020

Detlef Baltrock, Jahrgang 1954, kommt ursprünglich aus Stuttgart.
Er ist seit 1988 freischaffender Künstler  und lebt seit Mitte der 90er Jahre in Berlin.

Seine Arbeiten entstehen auf wechselnden Medien,
wie Zeichnungen auf Papier und Malerei auf Holzwerkstoffplatten.

Vernissage am 02. Juli 2022 um 15:00 Uhr

Die Ausstellung dauert bis zum 24. Juli 2022

 

Bitte parken Sie möglichst im Hof, es stehen hier Parkplätze zur Verfügung.
Falls dort vollgeparkt sein sollte, stellen Sie Ihr Auto laut StVO am Fahrbahnrand ab,
bitte nicht auf dem Gehsteig, dem Grünstreifen oder in Hofeinfahrten!
Bitte parken Sie wenn irgend möglich auf der HiKK-Seite

 

Konzert Jazz

high energy contemporary jazz

 

Dieter Köhnlein Trio

Dieter Köhnlein - Klavier
Rudi Engel - Bass
Matthias Rosenbauer - Schlagzeug

Das Dieter Köhnlein Trio spielt Kompositionen des Bandleaders. Sie sind in der Sprache des modernen Jazz geschrieben. Die Musik des Trios bewegt sich zwischen sperrigem Blues und quirligem Latin Jazz, zickigem Neo Bebop und subtilen Balladen. Der Klang der Gruppe wird gleichermaßen geprägt von Powerplay, lyrischem Spiel und freien Passagen.
Das Trio machte im Auftrag des Goethe-Institutes eine Balkan-Tournee, gab Konzerte in Algerien, Tunesien und Indien und veröffentlichte bereits vor mehreren Jahren mit dem Saxo-phonisten Volker Schlott eine Live-CD. Die Presse urteilte: „Jazz-CD des Monats. Fünf Sterne – Meisterhaft“ (Walter Schätzlein, Plärrer). Und: „Da verbinden sich Intelligenz, Spielwitz und musikalischer Instinkt aufs Fröhlichste. Kluge Musik für den Bauch. Köhnlein und die Seinen haben internationales Top-Niveau, aber anscheinend (noch) keine Lobby.“ (Dr. Tho-mas Wörtche, Jazz Podium)
Anfang 2013 erschien die CD „Haste Makes Waste“. Das Jazz Podium meinte: "Ein hoch kultiviertes, technisch perfektes und in jeder Hinsicht befriedigendes Album, das mit zum Besten gehört, was der Piano-Jazz in Deutschland, ja sogar auch auf internationaler Ebene, zu bieten hat." (Teddy Doering)
 

Am 30. Juli 2022 um 20 Uhr.

Einlass ab 19 Uhr.

Eintrittspreise:       Vorverkauf         22 €

                               Abendkasse        25 €


Bitte parken Sie möglichst im Hof, es stehen hier Parkplätze zur Verfügung.
Falls dort vollgeparkt sein sollte, stellen Sie Ihr Auto laut StVO am Fahrbahnrand ab,
bitte nicht auf dem Gehsteig, dem Grünstreifen oder in Hofeinfahrten!
Bitte parken Sie wenn irgend möglich auf der HiKK-Seite